Kategorien
Ausrüstung

Gewicht Rucksack

Wer eine Wanderung im Torres del Paine Park startet wird 6-8 Stunden am Tag einen Rucksack auf dem Rücken tragen. Keine Sorge, das hat noch jeder überlebt. Und an ein paar Stationen kann man den Rucksack abstellen und einen Tagesrucksack nehmen.
Wir wollen dir helfen folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie viel Kilo Gepäck soll ich tragen?
  • Wie kann ich mein Gepäck reduzieren, wenn das Gewicht darüber liegt.

Als Erstes empfehle ich Euch eine Kofferwaage. Das ist meines Erachtens eine Investition fürs Leben, die Euch weit über diesen Trip hinaus zu Gute kommen wird. Dies ist meine Kofferwaage (Amazon-Affiliate Link), die mir sowohl vor Flugreisen als auch vor mehrtägigen Wanderungen das Gewicht meines Gepäcks verrät.

Wie viel Gepäck soll ich tragen?

Jedes Kilo weniger bedeutet für dich als Wanderer jedoch einen wesentlich entspannteren Trek. Ein Rucksack mit 14 Kilo (Rucksack + Inhalt) statt 10 Kilo bedeutet 40% mehr Gewicht auf dem Rücken. Ich bin mit ca. 10 Kilo Packgewicht gelaufen. Diese Kilos waren bei mir inklusive Zelt, Schlafsack und Isomatte. Für Nahrung und Koch-Utensilien hätte ich noch einmal weitere 3-4 Kilo benötigt. Siehe hierzu unseren Artikel LINK zur Essensstrategie. Bedenke bei jedem zusätzlichen Kilo, dass du deine Traglast damit um 10% zu dieser Basis erhöhst.

Du wirst sicher auch mit 14 Kilo diese Tour überleben, aber es wird spürbar anstrengender. Solltest du alleine unterwegs sein empfehle ich, Essen im Camp zu kaufen (d.h. vorab zu bestellen). Ansonsten schleppst du alles mit was andere sich zu Zweit oder zu Dritt teilen: Gaskocher, Gas, Kochtopf und nicht zuletzt die Lebensmittel. Bist du hingegen in einer Gruppe kannst du das Ganze aufteilen. (Bedenke hier jedoch den Ausnahmefall, wenn du der Packesel deiner Freundin bist!)

Bedenke: In den meisten privaten Refugios / Camps kannst du – Stand 2019 – nur eine Mahlzeit essen, wenn du sie vorbestellt hast. Im Camp Chileno gab es beispielsweise auch warme Sandwiches zu kaufen, dies war in anderen Camps wie Cuernos nicht der Fall. In den staatlichen Camps gibt es keine Verpflegung, dazu gibt es mehr in diesem Artikel.

Wie kann ich das Gewicht meines Gepäcks reduzieren, wenn es darüber liegt?

  • Überlege genau was du einpackst – befolge unsere Packstrategie
  • Vermeide Überflüssiges
  • Denk dran dass du nur zwei Schichten Klamotten benötigst. Du benötigst nicht alles doppelt und dreifach.
  • Ein Schlafsack aus Kunstfsser ist leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.