Kategorien
Allgemein

Gepäck lagern

Eine zentrale Frage für viele Wanderer ist die Lagerung ihres Gepäcks, welches sie nicht für die Wanderung benötigen. Oft ist das Trekking im Torres del Paine Nationalpark nur ein Teil einer längeren Reise durch Chile oder Südamerika. Wo kann man sein Gepäck lagern während des W-Treks?

Kaum Information wo man Gepäck lagern kann

Möglicherweise findet man nicht sofort etwas zu diesem Thema bei Google und ist deshalb endgültig verunsichert. Hier will ich kurz für etwas Erleuchtung zum Thema Gepäck sorgen:

Während einer Wanderung im Torres del Paine Nationalpark kann Gepäck in den meisten Hostels und Hotels gelagert werden. Manchmal ist es kostenlos, manchmal kostet es Gebühren von ca. 10-15 EUR für 5-6 Tage. Kostenlos ist das „Luggage storage“ in der Regel nur, wenn man auch Gast im jeweiligen Hostel oder Hotel ist.

Kostenloses Lagern von Gepäck war Stand 2019 in beinahe allen Unterkünften möglich.

Bitte beachtet folgenden Hinweis: in der Nebensaison ab Ende März / Anfang April gibt es Hostels, welche zusperren oder wo die Betreiber einmal ein paar Tage Urlaub machen. Denkt deshalb unbedingt daran, im Vorhinein abzuklären ob das Lagern des Gepäcks möglich ist.

Bitte denkt daran keine Lebensmittel in eurem Gepäck zu lassen. Oft wird eine Tasche aus pragmatischen Gründen im Schuppen im Hinterhof gelagert. Wenn man bedenkt wie viel Gepäck Hotels in der Hochsaison lagern müssen ist das nicht unwahrscheinlich. Dort gibt es aber auch Mäuse und Marder. Wer also unschöne Bissspuren vermeiden will sollte unseren Rat befolgen. Keine Lebensmittel im gelagerten Gepäck.

Folgende Tasche habe ich als Gepäckstück für die Reise verwendet:

Sie ist zusammengelegt in einer Schublade leicht verstaut, kann aber bis zu 90 Liter Gepäck transportieren. Man kann sie sowohl als Rucksack als auch als Tragetasche verwenden.

Eine Antwort auf „Gepäck lagern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.